SHR/IPL Haarentfernung

Mindestens 4 - 6 Wochen vor Beginn der dauerhaften Haarentfernung darf nicht gezupft, sondern nur rasiert werden.

 

Mindestens 4 - 6 Wochen vor Beginn der dauerhaften Haarentfernung darf nicht gezupft, sondern nur rasiert werden.

 

 

  • die erwünschte Körper partie muß ca. 2 Tage vor der Behandlung rasiert werden

  • Anschließend wird ein Ultraschallgel aufgetragen

  • Ein Applikator lässt gepulstes Xenon-Licht (kein Laser!) auf der Haut erstrahlen

  • Jeder Lichtimpuls wird über das Pigment des Haares (Melanin) zum Follikel (Haarwurzel) transportiert

  • Das Melanin wandelt die Lichtenergie in Hitze um und zerstört dadurch die Haarwurzel

  • Da das Haar in drei Zyklen wächst und die dauerhafte Haarentfernung nur in der Wachstumsphase erfolgreich ist, rechnet man pro Partie mit 6-8 Behandlungen, im Gesicht kann es auch bis zu 10 und mehr Behandlungen kommen.


Besuchen Sie unser Online Shop

Schulung inkl. Zertifikat